16 Mär 2017

Organisatorische Hinweise zur STB/Spielbanken-Cup Serie 2017

Die wichtigsten Angaben zur Turnierdurchführung werden hier wieder zusammengefasst.

Kategorien:
Im STB Cup spielen Damen und Herren (Aktive). Im Spielbanken-Cup spielen Damen und Herren ab AK 30.

Bälle:
STB-Cup und Spielbanken-Cup spielen mit Dunlop Fort Tournament. Die Bälle können im Sporthaus Glaab sowie in anderen Sporthäusern erworben werden.

Zuschüsse:
Je Kategorie (STB und Spielbanken-Cup werden zusammengezählt) erhalten die Ausrichter einen Preisgutschein in Höhe von 50,- €, max. 200,- € (=4 Kategorien).

Die Gutscheine können ausschließlich im Sporthaus Glaab eingelöst und bei Bedarf gestückelt werden. Mit zu kaufenden Bällen (für die Turnierserie) können die Gutscheine nicht verrechnet werden. Die Gutscheine sind bis zum 31.12.2017 einzulösen.

Diese Vorgaben sind im Hinblick auf die übrigen saarländischen Sportfachgeschäfte und die Ballfirmen strikt einzuhalten.

Darüber hinaus erhält jeder Veranstalter eines Spielbanken-Cups je gespielter Kategorie einen Zuschuss von 50,- €, max. bezuschusst werden 4 Kategorien (=200,- €).

Bitte setzen Sie sich nach der Auslosung mit der STB-Geschäftsstelle in Verbindung und veranlassen die Abholung des Gutscheins. Zur Anweisung des Geldbetrages bitten wir um Mitteilung der Bankverbindung des Vereins per Mail, Fax oder Post. Zu beachten ist weiter, dass eine genehmigte Ausschreibung vorliegen muss.

Ausschreibung:
Die Spielbank ist nur bereit den Zuschuss auszuzahlen, wenn auf der Titelseite der Ausschreibung das Logo des Spielbanken Cups 2017 als größter Werbeblock sichtbar ist. Ferner muss auf der Titel-oder Rückseite das Logo des STB aufgeführt sein.

Die Zuschüsse werden erst nach Vorlage der genehmigten Ausschreibung fällig. Der Ausschreibungstext ist durch den Regelreferenten, Herrn Falk Machwirth, vorab zu genehmigen. Vorgenommene Korrekturen müssen durch den ausrichtenden Verein vor Versand durchgeführt werden, ansonsten behält sich der STB das Recht vor, den Zuschuss nicht auszuzahlen.

Spielmodus K.O.-System mit Nebenrunde (LK-Punkte für K.O. und Nebenrunde). Qualitfikation bei bestimmten Alktersklassen, bei starken Meldefeldern möglich.

Der Versandtermin der Ausschreibung wurde den Vereinen mit den Postversandterminen bereits Anfang dieses Jahres mitgeteilt. Bei Versand an alle saarländischen Tennisvereine werden 200 Ausschreibungen benötigt.

Lizenzgebühren:
auf die Erhebung von Lizenzgebühren wird 2017 verzichtet.

Auslosung:
Jeder Verein lost online unter Beteiligung eines Offiziellen des STB (z.B. Oberschiedsrichter, Seniorenwart, Regionalreferent) selbst aus. Sollten Fragen bezüglich der Auslosung und Ergebniseingaben auftreten, wenden Sie sich an Horst Faisst oder Ingmar Schmeer.

Sonstiges:
Die Zuschussbeträge werden erst nach Erfüllung o.a. Kriterien ausgezahlt. Noch ausstehende Lizenzgebühren aus dem Jahre 2016 werden von den diesjährigen Zuschüssen abgezogen.
Auf Beschluss des Sportrats ist es nicht erlaubt, in einem Turnier der Turnierserie STB-und Spielbanken-Cup in 2 Altersklassen zu spielen. Die Setzung erfolgt nach § 29 Abs. 2 der Wettspielordnung.

Zuständiger Referent für die Serie STB/Spielbanken-Cup ist Horst Faisst. Sie erreichen Ihn unter der Rufnummer 0171/6503696 oder per Mail an horst.faisst@t-online.de.

Die Hinweise können auch hier heruntergeladen werden >>

Zurück
ANZEIGE
Neue Einträge
ANZEIGE