Beachtennis im Saarland

Sommer, Sonne, Sand und Tennis. Die alljährlich stattfindenden Turniere und Saarlandmeisterschaften im Beachtennis sind nicht nur für die Spielerinnen und Spieler, sondern auch für die Zuschauer ein echtes Tennishighlight.

Beim Beachtennis, das eine Mischung aus Tennis, Beachvolleyball und Badminton ist, sind die Regeln weitestgehend vom Tennis übernommen worden. Die Atmosphäre um das Spielgeschehen lässt sich mit dem Beachvolleyball vergleichen und die Reaktionszeit ist ähnlich zum Badminton sehr kurz. Spielfläche ist ein normales Beachvolleyball-Feld mit den Maßen 16 x 8 Metern und einer Netzhöhe von 1,7 Metern. Gespielt wird mit gesonderten Beach-Tennis-Schlägern (Paddles) und einem drucklosen Tennisball vorwiegen im Doppel und Mixed.

Der Ursprung des Beachtennis liegt an der italienischen Adriaküste, wo bereits in den 1980er Jahren die ersten Plätze erbaut wurden. Seit mehr als 15 Jahren ist Beachtennis in Italien ein bekannter Sport, der Tennis-Weltverband ITF hat Beachttennis erst im Jahr 2008 fest ins Programm aufgenommen.

Im Saarland werden neben verschiedenen Turnieren auch die Saarlandmeisterschaften im Beachtennis ausgetragen, die in den vergangenen Jahren jeweils im Parkbad in Wadgassen ausgetragen wurden. Hier geht es nicht nur um den regionalen Triumph, sondern auch um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Im Saarland werden die Saarlandmeisterschaften in zwei verschiedenen Varianten ausgetragen: Einmal mit einem "normalen" Tennisschläger und ein Zweites Mal mit den sogenannten Paddles, die ein spezieller Beachtennis-Schläger sind, der kleine Löcher hat und zumeist aus Carbon und Fiberglas besteht. Im Jahr 2012 wurden die 1. Beachtennis-Saarlandmeisterschaften mit Paddles ausgetragen. Ebenso wie das Spiel mit „normalen“ Tennisschlägern, ein voller Erfolg bei Sportlern und dem begeisterten Publikum.

 

15. Offene Saarländische Beachtennis-Meisterschaften mit Tennisschlägern

Vom 15. bis 16. Juli 2017 richtet der TC Bisttal Hostenbach e.V. im Parkbad Wadgassen zum 15. Mal die Saarlandmeisterschaften im Beachtennis aus.

Vom 15. bis 16. Juli 2017 haben alle Tennisbegeisterten die Chance im Parkbad Wadgassen bei den 15. Offenen Saarlandmeisterschaften ihr Können im Beachtennis mit Tennisschlägern unter Beweis zu stellen. 

Die 1. - 3. Platzierten qualifizieren sich für die Deutschen Beachtennis-Meisterschaften.